115

Aufenthaltserlaubnis Erteilung

Ausländer, die sich in Deutschland aufhalten, müssen im Besitz eines gültigen Aufenthaltstitels sein.
Es gibt drei Gruppen von Aufenthaltstiteln:
- während eines laufenden bzw. abgelehnten Asylverfahrens
- befristeter Aufenthalt (Aufenthaltserlaubnis)
- unbefristeter Aufenthalt (siehe Niederlassungserlaubnis)

Es gibt 10 Möglichkeiten um eine befristete Aufenthaltserlaubnis zu erhalten oder zu verlängern:

  1. für den Ehegatten eines Ausländers,
  2. für den Ehegatten eines Deutschen,
  3. für das Kind eines Ausländers oder Deutschen,
  4. für Studenten,
  5. für Au- Pair,
  6. für den Schüleraustausch,
  7. für Gastwissenschaftler,
  8. wegen Erwerbstätigkeit,
  9. für einen Aufenthalt aus humanitären Gründen oder
  10. für Familienangehörige eines EU- Bürgers.

Gebührenrahmen

auf Nachfrage

Benötigte Unterlagen

Je nach Art der Aufenthaltserlaubnis:
Immer: Antrag, Nationalpass, aktuelles, evt. auch biometrietaugl. Lichtbild

zusätzlich:

  • evtl. Arbeitgeberbescheinigung,
  • evtl. den letzten Einkommenssteuerbescheid,
  • evtl. Bescheid von Arbeitplus in Bielefeld (Arbeitslosengeld II)
  • evtl. Nachweis über eine Krankenversicherung,
  • evtl. Geburtsurkunde,
  • evtl. Mietvertrag der Wohnung, etc.

Bearbeitungszeit

Fristen: keine, in der Regel sofort bei Vorsprache
Bewilligungszeitraum: je nach Art der Aufenthaltserlaubnis 6 Monate, 1 oder 2 Jahre, bis hin zu unbefristeten Genehmigungen.

Ausländer- und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten

Kreishaus
Felix-Fechenbach-Straße 5
32756 Detmold

Links

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Donnerstag von 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr

Bitte vorherige Terminvereinbarung.

Ansprechpartner

Kreis Lippe ohne die Stadt Detmold

Weitere Informationen

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden.